Startseite
Logo

Gesundheitspsychologie

Methoden und Strategien der Gesundheitspsychologie haben neben der persönlichen Entfaltungs- und Gesundheitsförderung auch die Prävention zum Ziel: d.h. die Vorbeugung und Verhinderung von Störungen und Erkrankungen mit psychologischen Mitteln.

Die Verbesserung der Lebensqualität wird durch Stärkung personaler Fähigkeiten zum bewussten Wohlbefinden und gesundheitlichen Nutzen angestrebt:

  • Berücksichtigung des gesamten Umfeldes des Klienten
  • konstruktive Auseinandersetzung und Bearbeitung privater, familiärer und beruflicher Fragestellungen
  • Abbau anhaltender Belastungen im Alltag
  • Reduktion von Überforderungssituationen
  • aktive Mitgestaltung an Lebens- und Arbeitsbedingungen zur
    Herstellung des Gleichgewichts zwischen Anforderungen und Ausgleich

Informationsvermittlung, individuelle Beratung und Training dienen dem Aufbau von Problembewusstsein und der gezielten Veränderung von Risikoverhalten hin zu einem gesundheitsförderlichen Lebensstil:

  • Aufbau gesunder Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten
  • Steigerung der subjektiven Belastungsregulation durch wirksame Stress- und Konfliktbewältigungsstrategien
  • Modifikationen im Umgang mit Ärger und Ärgerbewältigung
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Verbesserung von Kommunikations- und Problemlösefertigkeiten